EROTIK BLOG WOCHENEND.DE - Sexy Bilder, Videos und Erotik News

  • Fremdgehen"Mir ist der Super-GAU passiert. Beinahe der Klassiker im Hörner aufgesetzt bekommen. Ich war auf Dienstreise und wollte meine Frau wegen des Hochzeitstages überraschen. Ich gab einen Tag länger an und kam aber schon donnerstags heim mit Champagner und Blumen. Die Geräuschkulisse will kein Mann hören. Als würde in meinem Schlafzimmer ein Porno gedreht werden – mit meiner Ehefrau als Hauptdarstellerin. Ich öffne die Schlafzimmertür und ertappe sie in flagranti. In Dessous, wie sie sie bei mir nie trug. In Reiterstellung, die sie bei mir nie machte. Und ich soll auch noch verzeihen!" Jens R. (43), Mainz

    Patricia Pimphuber (Redakteurin für das Fachgebiet Erotik): "Ein Seitensprung muss nicht zwangsläufig das Ende einer Ehe bedeuten. Es kommt natürlich immer auf die Umstände an, die dazu geführt haben können. Selten ist nur ein Partner allein schuld an der Gesamtsituation der Beziehung. Auch wenn der Gehörnte natürlich die schmerzhafte Zeche zahlen muss. Die Frage ist zunächst, warum ist Ihre Frau fremdgegangen? Fühlte sie sich vernachlässigt? Hat sie mit Ihnen darüber gesprochen? Haben Sie insgeheim etwas geahnt? Sind Sie aus anderen Gründen als jenen der Überraschung früher nach Hause gekommen? War das mit dem Champagner und den Blumen die Ausnahme? Wollten Sie gar Ihre Frau in flagranti erwischen? Warum trug Ihre Frau bei Ihnen nie Reizwäsche und warum tat sie es beim Sex mit Ihnen nie in der Reiterstellung? Was also hat der andere Mann oder was tat er, was Sie nicht hatten oder nicht taten? Wenn Ihnen beiden wirklich an einem Fortbestand Ihrer Ehe gelegen ist, dann sollten Sie sich ungeachtet der Tatsache, wer nun zuerst fremdgegangen ist, zusammensetzen und den Werdegang sachlich analysieren, ohne auf dem zweifelhaften Höhepunkt herumzureiten. Vielleicht hat Ihre Frau Ihr Vorhaben, wenn es denn so war, vorausgesehen und wollte erwischt werden, sie gar provozieren. Wenn man nicht regelmäßig miteinander kommuniziert, ohne Dinge zu zerreden, dann werden oft Fakten geschaffen. Manches ist eher ein Hilferuf. Aber ihr einfach nur verzeihen, vergessen, Mund abputzen und weitermachen wie bisher als wäre nichts geschehen, kann Ihre Frau hingegen von Ihnen auch nicht erwarten. Selbst ein Freifahrtschein für Sie wäre keine Lösung oder Wiedergutmachung. Wichtig ist ein klärendes Gespräch. Zu empfehlen ist durchaus auch eine neutrale, dritte Person als Moderator, keinesfalls eine gute Freundin oder ein Freund. Sie müssen nicht zwangsläufig mit neuem Elan ins Ehebett hüpfen, wenn bei Ihnen der Stachel der verletzten Liebe zu tief sitzt. Aber bitte nicht mit jenem der Eitelkeit und des Stolzes verwechseln. Eine Ehepartnerin ist kein Eigentum. So etwas wie Fleisch gewordene Besitzstandswahrung gibt es nämlich nicht. Ihre Situation bedarf einer Klärung mit einer Neuausrichtung Ihrer Beziehung. Eine vorübergehende bis endgültige Trennung ist nicht ausgeschlossen."

    Film-Tipps zum Thema "Fremdgehen":


    SeitensprungFremdgegangen >>

    Ehefrauen gehen fremd und geben offenherzig zu, dass sie ihre Männer betrügen! Ist der Alte erst mal aus dem Haus, steigt die Party!

    Weibertausch - Gemeinsam Fremdgehen >>
    Diese Paare wollen mal ein wenig Abwechslung in ihr Liebesleben bringen. Hier ist Partnertausch angesagt!
       
    Ehefrauen auf Abwegen! >>
    Wenn 10 sexy Ehefrauen endlich mal Freizeit haben, dann klingelt die Haustür Nonstop!

      Weiterlesen
  • Livecams

    Geile Camgirls erwarten Dich

    Lust auf junge Frauen, die Dich nackt verwöhnen? Dann teste jetzt völlig kostenlos unsere Praline Livecams. Hier zeigen sich die Mädchen für Dich komplett nackt und bieten Dir Livesex der Extraklasse - so real wie nie. Jetzt komplett gratis testen. Weiterlesen

    dicke Titten

    Schöne Busen Videos

    nackte Frauen zeigen Dir ihre dicken Titten Weiterlesen

  • SM-SexFrau will es auf die harte Tour:

    "Ellen drängt auf SM-Sex!"

    "Ich kann Ihnen gar nicht genau sagen, wann bei uns in Sachen Sex die Luft raus war. Mit den Kindern verschwanden bei mir das Motorrad und bei ihr die Strapse. Ich wurde erwerbslos, sie stieg wieder in ihren alten Agenturjob ein. Besser bezahlt als meiner. Ergo blieb ich daheim und kümmere mich seitdem um die Kinder. Mit steigendem Erfolg kehrte bei ihr die Sexlust wieder zurück. Mehr und mehr übernahm sie das Kommando beim Sex und ich ließ mich gerne mal fallen nach vielen Jahren der männlichen Führung. Inzwischen aber tendiert das Ganze in eine Richtung, die mir ungeheuerlich erscheint. Es begann mit Handschellen, die mir meine Frau anlegte bis hin zu leichten Hieben mit einer Gerte auf meinen Po bis hin zu Sexspielen mit einem imposanten Dildo. Und zwar bei mir. Sie ging dabei spürbar ab und ich hatte zu meiner Verwunderung auch meinen Spaß. Aber jetzt soll ich auf allen Vieren durch die Wohnung kriechen mit ihr am anderen Ende der Nietenleine. Was soll das?"
    Fred R. (41), Saarbrücken

    Patricia Pimphuber (Redakteurin für das Fachgebiet Erotik):
    "Wenn von beiden Partnern gewünscht und geliebt ist SM-Sex innerhalb der Ehe eine Sache, die vollkommen in Ordnung geht. Solange es nicht auf den Alltag übergreift und sich der eine beinahe schon krankhaft gegen seinen Willen unterwirft. Mit der neuen Jobverteilung haben sich offensichtlich auch neue Gelüste ergeben. Bei Ihnen und bei ihr. Um neue Grenzen auszuloten, ist gerade beim Sadomaso-Sex nichts Ungewöhnliches. Solange es eben beiden Freude bringt. Und wenn Sie Lust daran haben, mal auf allen Vieren durch die Wohnung zu dackeln, warum nicht? Es sei denn, Ihre Frau will einfach nur checken, wie weit sie es treiben kann und dabei den Respekt vor Ihnen verliert. Gerade beim SM ist Respekt und Achtung das oberste Gebot."

    Film-Tipps zum Thema SM-Sex:

    Sadomaso-SexDu bist der Nächste! 4 >>
    Vier aufregende Ladies nehmen dich gnadenlos ran! Du Glücklicher, du wirst feminisiert und mit High Heels, Lippenstift und Perücke verschönert: Füße und Stiefel musst du putzen!

    SM wie? Die ersten Schritte >>
    Locker und praxisnah führt Euch ein Paar, dass auch privat SM praktiziert, in die SM-Welt ein.
       
    Der Sadisten-Zirkel Teil 16 >>
    Der Novizin und einer fertig ausgebildete Gespielin werden ihre sadistischen Fantasien erfüllt. Spanking-Sessions und tabulose Überraschungen in edler Location erwarten die Damen.

      Weiterlesen
  • InzestIst das Inzest? Ich habe Sexfantasien mit meiner Mutter

    Ich bin verheiratet und schon 45 Jahre alt, trotzdem habe ich ein riesiges Problem. Ich fantasiere immer noch vom Sex mit meiner eigenen Mutter. Ich kann mir das nur so erklären, das ich in meiner Kindheit Dinge erlebte, die nicht jeder erlebt. Ich sah meine Mutter sehr oft nackt und einmal, kann ich mich erinnern, hat sie sogar bei mir Fellatio gemacht und wollte, das ich ihre Brüste massiere. Weiterhin erzählte sie mir ihre sexuellen Vorlieben, das sie zum Beispiel auf zarten Blümchensex stehe, aber mein Vater immer recht grob mit ihr umging.

    Als ich gerademal 10 Jahre alt war und in die fünfte Klasse ging, haben wir sogar zusammen Pornohefte und Pornofilme angeschaut. Sie griff auch öfter einmal an meinen Penis, was ich sehr lustig fand, aber als ich im Gegenzug ihre Schamlippen und intime Spalte sehen wollte, hat sie es mir verweigert. Das machte mich sehr eifersüchtig und unwillig.

    Mit zwölf, kam ich auf eine sehr verhängnisvolle Idee. Ich fing an, mich beim Anblick ihrer Fotos selbst zu befriedigen. Damals war ich darüber sehr erregt und wiederholte es deswegen sehr häufig. Da entwickelte ich auch meine ersten Sexfantasien über meine Mutter. Diese Sexfantasien beschäftigen mich bis heute und behindern mein gesundes Sexualleben mit meiner Frau. Dazu gehört folgendes:
    Ein Treffen an verschiedenen Orten, wie das Schlafzimmer, im Bad oder am Strand.
    Das gegenseitige beobachten unserer nackten Körper,
    gegenseitiges Streicheln,
    gegenseitiges Küssen, Fellatio, Cunnilingus und Geschlechtsverkehr.
    Mein immenser Samenerguss auf ihrem Bauch, ihren prallen Brüsten und sogar in ihrer Gebärmutter, weil ihr Gebärmuttermund soweit offen ist, das die Eichel hinein passt.

    Im wahren Leben würde ich so etwas niemals tun. Mein Gewissen würde es mir verbieten und auch mein Glaube wäre zu stark, als das ich so eine Sünde begehen könnte. Als ich mich mit diesen Fantasien selbst befriedigte, hatte ich ein sehr schlechtes Gewissen. Mit meiner Frau oder einem Psychotherapeuten kann ich darüber einfach nicht reden, dafür schäme ich mich zu sehr. Was soll ich bloß tun?

    Patricia Pimphuber (Redakteurin für das Fachgebiet Erotik): Kann es sein, das dein Leidensdruck noch gar nicht so hoch ist, wie du glaubst? Du schreibst kaum darüber, wie sehr dich diese Fantasien im heutigen Sexleben beeinträchtigen, sondern du lässt dich geradezu ausschweifend darüber aus. Als ob es dich ausgiebig erregt und einen zusätzlichen Kick gibt.

    Aber egal, hoffentlich ist dir klar, das ihre Mutter im klassischen Sinne sexuell missbraucht hat. Dementsprechend solltest du dringend eine psychologische Therapie in Anspruch nehmen. Vielleicht empfindest du selbst diesen Tatbestand gar nicht so, weil du damals selber einen gewissen Lustgewinn daraus gezogen hast, aber das ändert nichts an der Tatsache das deine Mutter falsch, unverantwortlich und strafbar gehandelt hat. Diese Taten richten einen großen Schaden beim Kind an. Deine normale sexuelle Entwicklung und Entfaltung wirdEs geht doch nicht über ein internes Familienglück gestört und so bist du auch unfähig eine normale Paarbeziehung zu führen.

    Du solltest dringend eine Beratungsstelle für Erwachsene aufsuchen, die als Kind sexuell missbraucht worden sind.

    Film-Tipps für verbotenen Sex in der Familie:

    SexfantasienTraute Familie >>
    Es geht doch nichts über ein internes Familienglück. Was da wohl passieren mag?

    Das Familien Duell >>
    Die neuen Nachbarn im Haus gegenüber sind die Endhärte. Gestern hatten sie ein Familien-Treffen und da ging die Post ab.

    Sex Therapeutin 2 >>
    Titus Steel ist verliebt in Steffie. Er kann den Reizen des hübschen, blonden Mädchens einfach nicht widerstehen, beobachtet sie heimlich, lässt sich bei neckischen Spielchen auf immer mehr ein

    Quelle: express.de

      Weiterlesen
  • SexspielzeugWas soll der Dildo im Bett - sie braucht zusätzlich Sexspielzeug

    Ihr fehlt der Kick in der Erotik

    "Obwohl mein Mann und ich auch nach dreizehn Ehejahren noch immer regelmäßig Sex haben, masturbiere ich regelmäßig. Zwar habe ich auch mit ihm meine Höhepunkte, doch intensiver sind sie, wenn ich mit mir selbst spiele. Meine Freundin hängt mir schon ewig mit ihrem Sexspielzeug in den Ohren. Damit wäre alles viel geiler und intensiver. Sie würde das nicht nur bei der Masturbation anwenden, sondern auch beim Sex mit ihrem Mann. Ist das nur Wichtigtuerei oder ist Sexspielzeug mehr als nur Placebo? Wie würde außerdem mein Mann darauf reagieren, wenn ich ihm plötzlich einen Dildo hinhalte?"
    Ute K. (39), Köln

    Es mag Sie erstaunen, aber jeder zweite Deutsche hat Sexspielzeug daheim respektive spielt mit dem Gedanken, sich welches zuzulegen. Mehr als dreißig Prozent der Frauen haben sich bereits entschieden und waren shoppen. Sie kauften Dildos, Vibratoren und andere erotische Spielsachen. Masturbation in einer intakten Partnerschaft ist völlig normal und nicht zwingend ein Indikator dafür, dass man sexuelle Probleme hat. Manches kann oder will man nicht mit dem festen Partner ausleben und befriedigt sich selbst mit dem Kopfkino und eben jenem Spielzeug. Manches mag der Partner auch nicht mitmachen trotz Nachfrage, was dann bleibt, ist die Selbstbefriedigung. Gefestigte Naturen leben es manchmal auch unbemerkt neben der Beziehung mit einer anderen Person aus. Zu viel an Masturbation kann allerdings auch der Killer der Nacht sein, wenn man sich derart intensiv abregt, dass für den Partner nichts übrig bleibt an Lust und Energie. Wer Sexspielzeug benutzt, ist durchaus normal und nicht abartig. Es kann im Innenverhältnis zweier Menschen eine tolle Ergänzung sein. Es ist nicht unbedingt ein Alarmzeichen, wenn nach ein paar Jahren die Lust aufeinander abebbt, dann kann Sexspielzeug einen neuen Schwung ins Liebesleben bringen, an dem man genauso zu arbeiten hat, wie an den alltäglichen Anforderungen. Moderne Dildos kommen ihrem natürlichen Vorbild in Form und Haptik sehr nahe. Von Vorteil ist, dass man sich die Größe aussuchen kann. Sie kann man vaginal und anal anwenden. Oder Sie vergnügt sich oral damit, während Er Sie penetriert oder sie befriedigt ihn per Fellatio und Er verwöhnt Sie mit dem Dildo. Übrigens stimulieren erfahrene Frauen auch Männer anal mit einem Dildo, das hat nichts mit verkappter Homosexualität zu tun. Vibratoren haben noch einen kleinen Motor, der das gute Stück in Schwingungen versetzt. Man unterscheidet zwischen Stabvibratoren, jenen für die Klitorisstimulation und solche zum Auflegen. Liebeskugeln sind an einer Schnur aufgereiht und werden in die Vagina eingeführt, nicht nur beim Sex. Manche Frauen tragen sie über Stunden in sich und lassen sich durch die aufeinanderschlagenden Kugeln anheizen. Natürlich sollte man sie vor dem Sex unbedingt wieder herausnehmen! Sexspielzeug kann einer Frau in der Tat helfen, besser zum Orgasmus zu kommen. Deswegen ist der Mann kein schlechter Liebhaber, eher umgekehrt. Gerade die Vibratoren können helfen, sie eher zum Höhepunkt zu geleiten. Manchmal fehlen beim Mann auch ein paar Zentimeter, die ein Dildo spielend ausgleichen kann, zum Beispiel beim Cunnilingus oder sogar beim Akt gleichzeitig sensibel mit eingeführt. Und Sie kann an Sex mit zwei Männern denken."

    Film-Tipps zum Thema Sexspielzeug:

       
    DildoHeiße Toy-Action! >>
    Bei dieser heißen Toy-Action fallen den Kerlen die Augen aus dem Kopf! Die lustvollen Mädels führen Euch vor, was man so mit einem Toy anstellen kann!

    Toys ´n Girls >>
    Mädels befriedigen sich selbst mit geradezu unglaublichen Sexspielzeugen. Größe und Formen sind gigantisch.

    Nichts als Muschis >>
    Wenn die lüsternen Frauen einander wollen, dann gibt es einfach nichts anderes als Muschis!

      Weiterlesen
  • SexkrankEine nach der anderen wird vernascht:

    "Ist er sexkrank?"

    "Ich habe mich in einen Mann verliebt und will alles dafür tun, dass wir ein glückliches Paar werden und lange zusammenbleiben. Er hat mir bereits seine Liebe gestanden und kann sich ebenfalls eine Zukunft mit mir vorstellen. Allerdings hat er immer wieder Sex mit verschiedenen Frauen. Er könne nicht anders und es sei wie eine Sucht für ihn. Er hat mich schon gefragt, ob er nicht in einer festen Beziehung mit mir nach Absprache ab und zu mit anderen Frauen schlafen dürfe, wenn es nichts zu bedeuten hätte. Kann das die Basis für eine gute Beziehung sein?"
    Susi F. (32), Stuttgart

    Die Redaktion rät: Was für Frauen gilt, kann auch für Männer zutreffen. Bei Frauen nennt man es Nymphomanie, die
    durchaus psychologische Hintergründe hat, dann aber auch therapeutisch behandelt werden kann. Es muss aber nicht zwingend eine Suchtkrankheit sein, manchmal langt einfach die Liebe nicht. Und die ist bekanntlich keine Einbahnstraße. Nur weil Sie sich eine lange Ehe mit ihrem Angebeteten vorstellen können, muss er nicht so takten. Vielleicht ist es nur eine Masche, sie als Nächste ins Bett zu bekommen. Sie müssen wissen, ob Sie mit einem notorisch untreuen Casanova leben können und wollen.“

    Film-Tipps zum Thema der Unersättlichen:


    Villa der Unersättlichen >>

    Dieses Personal kann sich wahrlich sehen lassen! Nicht nur, dass sie alle verdammt gut aussehen, sie sind allesamt ebenso versaut wie ihre Herrschaften!

    Unersättliche Mädels >>

    Bekannt durch ihre professionellen Blowjob-Künste und den rasanten Kurven, erwarten diese Ladies auch ein gleichwertiges Beglücken von ihren Herren! Einfach ein wildes Poppen!

    KAUFVIDEO - Scharfe Sex Geschichten 4 >>

    Nun auch als KAUFVIDEO bei uns erhältlich!. Was kann man mit einem Dildo alles anstellen oder wie sieht ein hemmungsloses Schäferstündchen am Nachmittag in der Wohnung der besten Freundin aus.

      Weiterlesen
  • Doggy-StyleSchlank durch Sex - 8 Wege zur guten Form

    In einer Studie der kanadische Universität von Quebec hat man festgestellt das eine Stunde Sex mehr Kalorien verbrennt wie 30 Minuten joggen. Dabei bringt Sex auch noch garantiert mehr Spaß als dieses dumme Rumgelaufe. So kann man aus dem Sex ein regelrechtes Workout machen und sich so zusagen einen eigenen Parcour ausdenken.

    Hier unser Vorschlag für die Sex-Übungen:

    1. Den Puls in die Höhe treiben.
    Am Anfang sollte man sich erstmal ein bisschen warm machen und die Pumpe auf Touren bringen. Dazu eignet sich der Lotus-Sitz. Er setzt sich hin und sie setzt sich mit dem Gesicht zu ihm auf seinen Schoß. Hier muß sich die Frau etwas mehr anstrengen und den Takt angeben, aber so werden schon so einige Kalorien verbrannt.

    2. Schön verrenken.
    Arme, Rücken, Po und Beine werden bei der "Brücken-Stellung" ordentlich beansprucht. Die Frau muß sich nach hinten beugen und in die Brückenstellung gehen, wie beim Turnunterricht. Der Mann stellt sich über sie und schon kann es losgehen. Die ausserordentlichen Mühen werden mit einem fantastischen Orgasmus belohnt.

    3. Oberschenkel-Gymnastik mal anders.

    Dies ist eine Variante der Brücken-Stellung. Die Frau legt sich mit dem Rücken auf das Bett und lässt ihre Beine über den Rand hängen. Der Mann kniet sich vor ihr hin, so das sich beide Becken berühren. Dann schlingt sie ihre Beine um seinen Körper und schon kann das Geruckel losgehen. Bei dieser Übung werden besonders der Po und die Oberschenkel beansprucht.

    4. Der sportliche Doggy-Style.

    Die Hündchenstellung ist für viele Männer die Lieblingsstellung, aber auch für die Frau kann es eine gute Übung werden. Sie begibt sich auf alle Viere und streckt dem Mann ihren Hintern ins Gesicht. Er kniet sich hinter sie und dringt von hinten ein. Hier werden die Arme trainiert und auch die Bauchmuskeln werden stark beansprucht.

    5. Die Reiterstellung
    Hier kommt die Frau wieder an die Reihe. Er legt sich flach auf den Rücken und sie setzt sich rittlings auf ihn drauf. Es ist egal, ob sie ihn dabei anschaut oder ihm den Rücken zukehrt. Dann geht es immer schön auf und ab in den Galopp. Ein tolles Training für die Beine und einen knackigen Po.

    6. Stehender Powersex

    Das ist fast die Königsdisziplin wobei man viel Kraft und Ausdauer benötigt. Sex im stehen verbrennt unheimlich viel Kalorien. Beide stehen voreinander, während er sie leicht anhebt. Dann schliesst sie ihre Beine um seine Hüften und schon kann es losgehen. Wenn das zu schwer für ihn wird, kann sie auch ein Bein auf dem Boden behalten. Klasse Übung für den ganzen Körper und besonders für seinen Po.

    7. Die Schubkarre
    Ebenfalls ein tolle Übung für den ganzen Körper. Sie beugt sich nach vorne und stützt ihre Hände auf den Boden. Er stellt sich von hinten an sie ran und hebt ihr Becken an indem er sie an den Oberschenkeln hochhebt. Dann dringt er in sie ein. Tolle übung für Beine und Arme.

    8. Die Jockey-Stellung

    Dies ist eine Variante der Reiterstellung. Hierbei liegt er wieder flach auf dem Rücken mit dem Gesicht nach oben. Sie hockt sich nun über ihn, wobei die Füße links und rechts von seinem Rumpf stehen. nun kann sie ihre Beinmuskeln anstrengen und in einen rasanten Schlußgalopp gehen, bis beide jubelnd ins Ziel einlaufen.

    Film-Tipps zum Thema Sexstellungen:


    Reiterstellung99 Liebespositionen >>

    Hier wird jede Sexstellung vorgeführt und absolut nichts ausgelassen. Nach dem Film ist man der Sex-König.

    Kamasutra und die Geheimnisse des Sex >>
    Dieses Film löst die Rätsel! Techniken wie die Aufspaltung, der Löffel, die gekreuzten Schlüssel, die Zunge der Katze und viele mehr.

    Tantra-Love - Der Indien Sex-Report >>
    Mit kostbaren Ölen verwöhnen sich die Liebenden vorher, um sich anschließend im Sex zu vereinigen.

    Quelle: gofeminin.de

      Weiterlesen
  • GruppensexEin Paar ist neugierig:

    Swingen – bringt es neues Leben ins Schlafzimmer?

    "In unserer Beziehung hat Sexualität schon immer eine tragende Rolle gespielt. Wir haben uns von Anfang an erotisch zueinander hingezogen gefühlt und haben über alltägliche Defizite gerne hinweggesehen. Ich brauchte keinen Mann, der mir die Waschmaschine anschließt oder Lampen aufhängt. Mein Schatz hingegen kann besser bügeln und nähen, als die meisten Frauen, die ich kenne. Das hatte uns gegenseitig imponiert. Im Bett fanden wir den jeweils kongenialen Sexpartner. Nun sind seit unserer Hochzeit aber auch ein paar Jahre ins Land gegangen. Wir haben immer wieder Neues ausprobiert. Spiele, Stellungen, Spielzeug, Dessous, Praktiken, Filme und die unmöglichsten Lokalitäten, wo wir es bereits getrieben haben. Allmählich gehen uns aber die Ideen aus. Wir könnten ein paar prickelnde Anregungen gebrauchen. In einer Erotikzeitschrift haben wir in den letzten Monaten viel über Swingerclubs gelesen. Das Thema interessiert uns inzwischen brennend. Und wir wollen das auch gern mal ausprobieren. Kann Partnertausch unser Sexualleben auffrischen?"
    Conny J. (43) aus Regensburg

    Redakteurin Sarah Zintern: "Das kommt insbesondere darauf an, wie gefestigt Ihre Liebe zueinander ist. Und wie viel Sie persönlich wegstecken können, ohne dass die Eifersucht Oberhand gewinnt und das Vertrauen schwindet. Nehmen Sie Ihr Selbstbewusstsein unter die Lupe und stellen Sie sich ganz intensiv Folgendes vor: Ihr Mann wird von einer anderen Frau im Swingerclub angesprochen. Sie flirten nicht nur, sie küssen sich und beginnen mit dem Vorspiel. Er macht vor Ihren Augen all jene schönen Sachen, die Sie mit ihm all die Jahre lustvoll praktiziert haben. Und es gefällt ihm. Sie beobachten seinen erregten Penis, hören sein Stöhnen. Eventuell flüstert er ihr etwas zu, ohne dass Sie es verstehen. Was hat er ihr gerade gesagt? Gefällt sie ihm besser? Macht sie etwas besser? Verabreden sie sich am Ende heimlich? Oder versetzt Sie dieser Gedanke in Verzückung? Erregt er Sie auf eine positive Weise? Welches der Gefühle überwiegt? Ist der Versuch des Swingens der Anfang vom Ende? Wollen Sie sich eigentlich trennen, nur Ihnen beiden ist es bewusst noch nicht klar geworden? Machen Sie eine Liste und checken Sie Punkt für Punkt, was für Sie in Frage kommt. Erst wenn Sie sich beide ganz sicher sind, dass Sie einen Swingerclub zum sexuellen Partnertausch nutzen wollen, um Ihre Ehe für eine weitere, gemeinsame Zukunft zu festigen, sollten Sie darauf eingehen. Im Übrigen gilt, dass der Besuch in einem Swingerclub zu nichts verpflichtet. Partnertausch ist kein Muss! Vielleicht genügt Ihnen zunächst das Sehen und Gesehen werden."

    Film-Tipps zum Thema Swingerclub:


    swingenSwinger Party 2 >>

    Es dauert nicht lange und man zieht blank. Lustig stürzt man sich ins Getümmel und lässt sich ungeniert verwöhnen. Schon ist die Party des Jahres in vollem Gange!

    So swingt Deutschland Teil 7 >>

    Mit der Kamera im Gepäck waren wir für Euch unterwegs, haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um einen realistischen Eindruck vom wilden und geilen Treiben dieser Etablissements einzufangen.

    Pärchen Club Schiedel >>
    Im Pärchen Club Schiedel kommen die Gruppenspaß-Freunde zum monatlichen Treffen zusammen. Die Pärchen sind lustig und zu Allem bereit!

      Weiterlesen
  • PettingEine Frau sitzt zwischen den Stühlen:

    "Ist Petting schon Betrug?"

    "Meine Emotionen befinden sich im Schleudergang! Ich bin seit Frühjahr verheiratet und schon habe ich mich in einen weiteren Mann verguckt. Ich brenne nach wie vor für meinen Gatten, aber der andere Typ fasziniert mich auf seine Weise. Wir treffen uns regelmäßig in seiner Zweitwohnung und haben Sex miteinander. Wir machen alles bis auf Geschlechtsverkehr. Denn da beginnt für mich der Seitensprung. Oder ist Oral- und Analsex schon eine Affäre?"
    Melanie H. (31) aus Wattenscheid

    Redakteurin Sarah Zintern:
    "Stellen Sie sich bitte einmal folgende Gegenfrage: Ihr Mann kommt nach Hause und sagt Ihnen ins Gesicht, dass er mal für ein paar Stunden weg ist, eine neue Bekanntschaft zu treffen. Es hätte nichts zu bedeuten, eine Affäre wäre es nicht. Sie würde ihm nur einen Blow-Job verpassen und sich von ihm anal poppen lassen. Aber Sie sollen sich nichts bei denken, das sei doch noch keine Affäre, obwohl er sie regelmäßig träfe. Und, was denken Sie? Eben!"

    Film-Tipps für Filme mit brennenden Analverkehr:


    KAUFVIDEO - Lust auf Anal >>

    An ihnen ist einfach alles natürlich, ihre schönen Brüste, ihre knackigen Hintern und einfach ihre ganze Art. Mit voller Frische vergnügen sie sich auf eine hemmungslose Weise.

    Analsex für Anfänger 2 >>

    Natürlich super Schönheiten, die keine Scham kennen und sich auch gerne mal anders stimulieren lassen!

    Rocco: zu gut um erlaubt zu sein! >>

    Die Ladies stellen für Rocco und Freunde, überaus eindrucksvoll ihre Talente zur Schau. Wie nie zuvor!

      Weiterlesen
  • grosser PenisEine Frau kann nicht mehr vertragen:

    "Sein Penis ist mir zu groß!"

    „Mein Mann ist wie geschaffen für mich. Humorvoll, erfahren, treu, intelligent und vermögend. Nur in einem Bereich hat es der Herr sicht- und fühlbar zu gut mit ihm gemeint. Sein Penis ist nicht von dieser Welt. Im erregten Zustand 36 Zentimeter bei entsprechendem Umfang – ich kann gerade mal die Hälfte davon vertragen. Mehr geht nicht. Dann ist Schluss. Wie bekomme ich ihn denn befriedigt?“
    Sophie K. (31) aus Duisburg

    Redakteurin Sarah Zintern: "Da kommt als Kompromiss eine andere Sexualpraktik für Sie in Frage. Da bei Ihnen definitiv nicht mehr passt, bieten Sie Ihrem Mann doch Ihren Hintern für Analverkehr an. Mit entsprechender Hygiene und Vorarbeit vermag dieser zu gewährleisten, wozu Ihre Vagina
    nicht imstande ist. Oder Sie besuchen einen Swingerclub."

    Film-Tipps mit GROSSEN Herausforderungen:


    KAUFVIDEO - Deutsche Amateurinen treiben es hart! >>

    Vor diesen lüsternen Mädels solltest Du Dich wirklich in Acht nehmen, denn ihnen steht der Sinn nach etwas Derben!

    Bis an die Mandeln >>

    Bei Bis an die Mandeln wird das Orale zum Ultimativen Schauspiel!

    Meine Frau steht auf SchwarzBreit Bild Film >>

    Was ist das Heilmittel für eine unbefriedigte Hausfrau? Eine großer, kräftiger, schwarzer Mann!

      Weiterlesen
  • deftig und heftig

    Christina (27): "Beim Sex lieb ich's deftig und heftig!"

    Die 27jährige Wahl-Münchnerin lässt keine Gelegenheit aus, um einen netten Typen aufzureissen. Warum auch nicht? Schließlich ist sie solo und kann es sich erlauben. Und wenn ein Typ nett ist und noch dazu ganz ihrem Beuteschema entspricht, ist die Nacht gesichert!

    "Ich bin keines von den Mädels, die auf stundenlanges romantisches Rumgesülze stehen und dann ein ewig langes Vorspiel brauen, um auf Touren zu kommen", meint Christina lachend. "Wenn ich Sex will, dann kann es dabei ruhig heftig und deftig zur Sache gehen. Ausserdem ergreife meist ich die Initiative. Mit einem munteren Blaskonzert zum Auftakt sauge ich ihm schon mal den ersten Druck weg. Dann wird er danach eine richtig lange Ausdauer und Standhaftigkeit haben. Ich kann das jeder Frau nur empfehlen. Die zweite Erektion dauert viel länger und der Mann kann sein ganzes Können entfalten. Glaubt es mir so haben Beide viel mehr vom Sex. Jede Frau wird so viel besser auf ihre Kosten kommen."

      Weiterlesen